How to: Fahrgassenmodus mit Lenksystemen von CNH und Trimble
Articles, Blog

How to: Fahrgassenmodus mit Lenksystemen von CNH und Trimble

October 12, 2019


Hallo liebe Landtechnikfreunde. Mein Name ist Roman vom tectron farming machinery channel, und in diesem Video zeige ich euch, wie man mit der PrecisionIQ App Fahrgassen erstellen kann. Die PrecisionIQ App gibt es auf den Displays von CNH und Trimble. Viel spaß. [Musik] Für die Fahrgassenfunktion braucht Ihr zuerst mal die richtige Software. Dazu öffnen wir nun die PrecisionIQ App. Auf der Startseite können wir nun den Herzschlag auf der linken Seite auswählen. So kommen wir direkt in das Diagnosemenü. Auf dem ersten Bildschirm sehen wir nun die verschiedenen Firmwareversionen der einzelnen Geräte. Beim TMX 2050 ist das die Version 5.1 Das aufzeichnen von Fahrgassen wird auch ab version 5.51 unterstützt. Nun sind wir wieder zurück auf dem Startbildschirm und sehen hier die Säkombination Lemken Solitär 9, welche wir angehängt haben. Sie hat hier die Spurbreite von drei Metern. Das passt. Wir wollen jetzt als Beispiel ein 21m Fahrgassenrhytmus erstellen. Ich habe hier schon ein neues Feld angelegt. Es nennt sich im Rank. Ich habe hier auch eine Umgrenzung angelegt. Nun müssen wir nur noch unten rechts auf den Knopf “ausführen” drücken, und dann kommen wir ins Arbeitsmenü. Nun sehen wir die Feldgrenze und die A-B Linie, die ich im vorhinein schon erstellt habe. Nun kann ich links auf das dritte Symbol im Reiter drücken, auf den sogenannten Feldmanager. Hier komme ich zur Feldübersichts- Seite. Dann wechsle ich zu den Führungsmustern. Hier muss ich nun die A-B Führung anwählen und dann sehe ich die jeweiligen Spuren. Ich will mein Fahrgassenmuster auf die A-B 02 legen. Diese wähle ich nun an, und gehe auf der rechten Seite auf das Fahrgassensymbol. Nun sehe ich die Fahrgasseneinstellungen. Als erstes aktiviere ich den kasten “Fahrgasse aktivieren”. Nun kann ich einen Spurabstand eintragen. Wir haben eine Feldspritze mit 21 Meter und eine Sämaschine mit drei metern Arbeitsbreite. Daraus ergibt sich einen Spurabstand sieben Spuren. Wir haben keinen Versatz, da es uns aufgeht und wir beide Fahrspuren in einem Durchgang machen können. Hätten wir einen Versatz, könnten wir das einstellen mit der Versatzfunktion. Entweder links, mitte, oder rechts. Dann werden pro Fahrgasse immer zwei Spuren generiert. Ich bin nun wieder zurück auf dem Arbeitsbildschirm. Nun muss ich manuell die erste Fahrgasse suchen und dann diese als solche markieren. Nun bin ich auf der Spur 7 angelangt. Ich möchte diese Spur als Fahrgasse nutzen. Dazu gehe ich oben rechts auf die “Führungskorrekturen”. Da gibt es unten diesen knopf, der nennt sich “Fahrgasse einrichten”. Ich drücke darauf und klicke “ja” und richtete damit eine neue Fahrgasse ein. Nun kann ich über das ganze Feld fahren, und es wird mir laufend immer jede siebte Spur als Fahrgasse markiert. Wenn ich einen asymmetrischen Fahrgassenrhytmus hätte, könnte ich im Feldmanager einen Versatz “links” oder “rechts” eingeben. Dann hätte ich pro Fahrgasse zwei Fahrspuren. Das könnt Ihr selber mal ausprobieren. Ich danke euch vielmals für eure Aufmerksamkeit. Bitte kommentiert und drückt den Daumen nach oben. Vielen Dank.

3 Comments

  • Reply Robert Kurka November 26, 2018 at 11:41 am

    Ist diese Softwareversion auf dem XCN 1050 installierbar?

  • Reply Felix 2301 January 27, 2019 at 8:30 pm

    Kannst du mal bitte zeigen wie man Grenzen mit Kordinaten eingibt und daraus Felder erstellt

  • Reply Christian Ransmayr August 7, 2019 at 11:10 am

    Ist der Fahrgassenmodus auch beim GFX 750 möglich?

  • Leave a Reply